feed-image RSS

Am Samstag spielten wir gegen Borussia Leer. Das Wetter war sehr schön, die Sonne schien die meiste Zeit. Im Tor stand in diesem Spiel Andrea de Vries, als Libero spielte Maren Lindemann, in der Abwehrdreierkette spielten Inka Freerks, Nathalie Claassen und Tanja Folten, in der Mittelfelddreierkette spielten Christina Berends, Ann-Christin Aeilts und Kena Jürgens, im Sturm spielten Hilke Freerks, Nina Dirks und Anna Pleis.

 

Auf der Bank saßen Melissa Jürgens, Melanie Bekaan, Imke Doyen und Monika Claassen.

Am gestrigen Sonntag war der SV Warsingsfehn zu Gast in Filsum. Beide Mannschaften stehen gesichert im Mittelfeld. Trotzdem hat sich Filsum das Ziel gesetzt Platz 4 in der Tabelle noch zu erreichen.

 

Dementsprechend engagiert ging Filsum in die Partie und konnte auch recht früh in Führung gehen. Marcel setzte sich im Sechzehner gegen drei Leute durch, der Torwart konnte seinen Schuss noch parieren, den Abpraller verwandelte Philipp dann aber zum 1:0. Drei Minuten später konnte Ihno dann auf 2:0 erhöhen. Eine 'verunglückte' Flanke landete über dem Torwart hinweg ins lange Eck. Danach hatte man noch weitere gute Chnacen, um die Führung weiter auszubauen, bis zur Pause blieb es aber beim 2:0.

 

Nach der Halbzeit fand Warsingsfehn dann besser ins Spiel, konnte aber nur durch Standards gefährlich vors Tor kommen. Aus dem Spiel heraus ging sehr wenig bei den Gästen. In der 60. Minute konnte Dirk, der Daniel im Tor ersetzte, einen fragwürdigen Foulelfmeter entschärfen. Filsum verpasste es frühzeitig die Entscheidung durch das dritte Tor zu erzielen. Erst in der 85. Minute konnte Marcel nach einem Konter mit dem 3:0 den Schlusspunkt setzen.

 

Endstand: 3:0

 

Aufstellung: Dirk Bussen - Christian Brinkmann, Eiko Kramer (45. Leon van der Harg), Ihno Niemann, Christopher Theus, Malte Pleis - Jan Zalikowski (67. Christoph Malchus), Philipp Habierski, Dionis Lleshi - Andreas Busboom (67. Thorben Malchus), Marcel Borchert

Die Reserve von Blau-Weiß Filsum musste heute die Reise nach Leer zu Kickers II antreten.

Am 04.05 spielten wir gegen die Fehntjer SG. In der ersten Viertelstunde hatte die Fehntjer SG einige Chancen, welche schließlich in der 17. Minute zum 0:1 führten. Grund für die vielen Chancen war eine noch nicht geordnete Aufstellung.

An diesem Spieltag war Derbyzeit in Filsum, der Nachbar aus Lammertsfehn war zu Gast.